Online: 1    Heute: 49
Besucher: 239143
head_3

News

Die Feuerwehr Altrip trauert um ihren Ehrenwehrleiter Gerhard Karl,... mehr


Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ Publikation: Ludwigshafener
... mehr


Quelle:
AMTSBLATT und Nachrichten der Gemeinde
... mehr



Jahresabschlussübung 2010
News vom 23.11.2010, 19:20 Uhr


Am 6. November diesen Jahres fand die Jahresabschlußübung 2010 der Freiwilligen Feuerwehr Altrip statt.
Die Übungsleitung entschied sich in diesem Jahr für ein Übungsszenario welches sowohl die Technische Hilfeleistung als auch Brandbekämpfung beinhalten sollte.
Übungsort war die Einmündung zum Wanderparkplatz Altrip an der Ortsstraße, nahe der Kreisstraße 13 Richtung Waldsee. Hier war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem landwirtschaftlichen Fahrzeug und einem PKW gekommen. Dem Unfall vorrangegangen war ein Reifenbrand am Anhänger des mit Düngemittel beladenen Änhängers des landwirtschaftlichen Fahrzeuges. Der Unglückshergang sag vor, dass der Landwirt den Reifenbrand der Rettungsleitstelle meldetet und sein Fahrzeug aus der nähe des Waldes entfernen wollte.
Mit etwas Zeitverzug, gegen ca. 15:15 Uhr, aber pünktlich zum einsetzenden Regen, konnte die Rettungsleitstelle Ludwigshafen Übungsalarm mit dem Stichwort "Brand, landwirtschalftliches Fahrzeug" für die bereits im Gerätehaus wartenden Wehrmänner gegeben werden. Kurz nach dem Ausrücken der ersten Fahrzeuge (Einsatzleitwagen 1 und Tanklöschfahrzeug 16/25) wurden die Einsatzkräfte über Funk von der Rettungsleitstelle informiert, dass sich ein Folgeunfall mit eingeklemmten Personen an der gemeldeten Einsatzstelle ereignet haben soll. Umgehend wurden daher das Löschgruppenfahrzeu 8/6 mit Rüstsatz sowie das Tanklöschfahrzeug 16/24 zur Unterstützung nachgefordert.
Da sich im weiteren Einsatzverlauf ein großer Löschwasserbedarf abzeichnete wurde das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser sowie der Mehrzweckfahrzeug 3 zur Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz Ziegeleistraße (ca. 900m von der Einsatzstelle entfernt) alarmiert.
Vor Ort wurde von den Einsatzkräften die Ortsstraße vorrübergehend voll-gesperrt. Eine Brandbekämpfung mittels Übungsschaum sowie C-Strahlrohren wurde aufgebaut. Eine Erstversorgung der verletzten Personen sowie deren anschließende Rettung aus dem verunfallten PKW wurde durchgeführt.

Nach ca. 25 Minuten meldete die Einsatzleitung "Feuer aus", weitere 5 Minuten später waren auch die eingeklemmten Personen aus dem PKW befreit und dem "imaginären" Rettungsdienst übergeben. Nachdem das Unfallauto abtransportiert und die Ortsstraße gereiningt war, wurde diese wieder für den Verkehr freigegeben und die Kräfte rückten ins Gerätehaus ein um den Übungstag bei einem gemeinsamen Essen ausklingen zu lassen.

Die diesjährige Jahresabschlussübung war im Großen und Ganzen ein Erfolg und bot der Wehr die Möglichkeit auch einmal außerhalb von realen Einsätzen ihr können der Bevölkerung sowie dem Gemeinderat unter Beweis zu stellen.


Die Bilder zur Übung sind in unserer Bildergalerie oder folgendem Link zu finden: http://picasaweb.google.com/fwaltrip/20101106Hauptubung?authkey=Gv1sRgCIikx5bfn67T0gE&feat=directlink#